Fragen & Antworten

Wer plant das Haus?

esendo oder einer unserer Partner erstellt für Sie die Entwurfs-/Baueingabe-/Ausführungs- und Werkplanung, sowie die statischen Berechnungen zu fairen Konditionen. Sollten Sie bereits einen eigenen Planer haben, sorgt esendo für den Transfer aller planungsrelevanten technischen Details.

Wer baut das Haus?

Die Umsetzung des esendo-Baukonzepts erfolgt direkt durch esendo oder den esendo-Partnerbetrieb in Ihrer Nähe. esendo stimmt im Anschluss mit Ihnen oder den von Ihnen gewählten esendo-Partnerbetrieb die Wahl der Baustoffe ab und unterstützt diesen bei baubiologischen und technischen Fragen. Darüber hinaus kümmert sich esendo für die Partnerbetriebe um die Zusammenstellung und Logistik der esendo-Ausbaupakete.

Was kostet das Haus?

Der Preis eines Hauses hängt von vielen Faktoren ab. Generell kann gesagt werden, dass ein Niedrigstenergie-Einfamilienhaus -voll ausgestattet mit natürlichen Baumaterialien- ab Oberkante Bodenplatte zu einem Preis ab ca. 1600,- bis 2300,- €/m² je nach Fertigstellungsgrad realisiert werden kann.

Sind Eigenleistungen möglich?

Das Konzept bietet -je nach individuellen Fähigkeiten- sehr gute Möglichkeiten zur Eigenleistung. In welchem Maße diese erbracht werden können ist unter anderem abhängig von der Wahl des regionalen esendo-Partners. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich.

Welche Baustile können realisiert werden?

Durch die Verwendung massiver Holzmauern ist nahezu jede Bauart umsetzbar. Dies gilt sowohl für die Geometrie des Hauses, als auch für die Dachform. Dabei kann auch bei großen Glasflächen zumeist auf Unterzüge verzichtet werden.

Welche Energiestandards können erzielt werden?

Bereits mit einer Aussendämmung aus 10 cm Holzweichfaserplatten erreichen Sie Niedrigstenergie-Standard. Mit einer entsprechend dickeren Aussendämmung ist Passivhausstandard problemlos erreichbar.

Wie erhalten Sie ein Angebot?

Um ein preissicheres Angebot zu erstellen, sind die Bedarfsermittlung und eine Entwurfsplanung/Planunterlagen zwingend erforderlich. Ebenso sollte das künftige Baugrundstück bekannt sein. Nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an.

zurück zur Übersicht