Hochfrequenzabschirmung im esendo-Haus

Diagramm HF-AbschirmungMit einer baubiologischen Elektroinstallation können niederfrequente Felder im Haus minimiert werden. Hochfrequente Handy-, UMTS- oder Radarstrahlungen können nur mit speziellen Abschirmvliesen nahezu komplett abgehalten werden.

Massives Holz und Lehm verfügen natürlicherweise über sehr gute Abschirmeigenschaften, daher ist die Elektrosmogbelastung in einem esendo-Haus auch ohne zusätzliche Maßnahmen deutlich geringer als in anderen Gebäuden aus Stein oder Holzrahmenkonstruktionen.

Das esendo-Haus wird standardmäßig zusätzlich mit einem Hochfrequenz-Abschirmvlies im Dachbereich ausgestattet. Wünschen Sie weiter gehende Abschirmmaßnahmen, erarbeiten wir in enger Abstimmung mit Ihnen ein bedarfsorientiertes Konzept.

zurück zur Übersicht Bausystem